AGE CERT Selbstcheck
Becker Stiftung
header
Mittwoch, 26. September 2012

Becker Stiftung ausgezeichnet

Preisträger der Initiative Deutschland - Land des Langen Lebens 2012: Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer, Prof. Dr. Elisabeth Steinhagen-Thiessen, Dr. Julia Delius und Prof. Dr. Denis Gerstorf (in Vertretung für Prof. Dr. Ulman Lindenberger), alle ausgezeichnet für BASE; außerdem Dr. Susanne Nonnen, Geschäftsführerin Senior Experten Service, Dr. Petra Becker, Vorstand Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung, Laudator Ulf Fink

Preisträger der Initiative Deutschland – Land des Langen Lebens

Berlin/Köln, den 26. September 2012 Die Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung ist einer der diesjährigen Preisträger der Initiative Deutschland – Land des Langen Lebens. Die Preisverleihung fand am 20. September im Rahmen des Demografiekongresses –Zukunftsforum Langes Leben in Berlin statt. Dr. Petra Becker, Vorstand der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung nahm die Auszeichnung in der Kategorie „Arbeit und Beschäftigung“ entgegen. Die Laudatio hielt Kongresspräsident Ulf Fink, Senator a. D.

Die von Ulf Fink, Senator a.D., Prof. Dr. Ursula Lehr, Bundesministerin a.D. und Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D. gegründete Initiative Deutschland – Land des Langen Lebens würdigt Projekte, die sich in vorbildlicher Weise für die Gestaltung des Demografischen Wandels engagieren. Weitere Preise erhielten in diesem Jahr der Senior Experten Service (SES) in der Kategorie „Beitrag der Älteren für die Gesellschaft“ und die Initiatoren der Berliner Altersstudie (BASE-I) in der Kategorie „Forschung“.

Ziel der Initiative ist es, Impulse für einen gesellschaftlich und wirtschaftlich erfolgreichen Umgang mit dem demografischen Wandel zu geben. Die demografische Entwicklung in Deutschland, in den Industrienationen und den Schwellenländern bietet enorme wirtschaftliche Chancen für neue Produkte und Dienstleistungen. Es gilt, Deutschland als Land des Langen Lebens national und international so zu profilieren, dass hohe Anteile der „demografischen Wertschöpfung“ erschlossen werden und innovative sowie gesellschaftlich tragfähige Lösungen aus Deutschland heraus entwickelt werden. Die Initiative Deutschland - Land des Langen Lebens wird von Ulf Fink, Prof. Dr. Ursula Lehr, Prof. Lea Rosh, Dr. Henning Scherf und Prof. Dr. Rita Süssmuth getragen.

Der Demografiekongresses - Zukunftsforum Langes Leben führte auch in diesem Jahr wieder mehr als 700 Entscheider der Wohnungs- Sozial- und Gesundheitswirtschaft zusammen. Sechs Bundesministerien haben die Schirmherrschaft hierfür übernommen. Eröffnet wurde der Kongress von Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Der nächste Demografiekongress wird am 4. und 5. September 2013 in Berlin stattfinden.

Alle Preisträger werden hier näher vorgestellt:
http://www.der-demografiekongress.de/preistraeger-2012/

05. Februar 2015

Wie lernen Ältere am besten?

Dieser Frage ist das Fraunhofer IAO in der Studie "Lernen Ältere - Lernsettings für nachgegangen.Gemeinsam mit der BBBank Stiftung und der Satdtverwaltung Stuttgart stellen Lernsettings für Verwaltungsmitarbeitende 50+ vor.  Den...